Armin holt den Schnodder raus

Posted by tasch_s Category: Bewegung

Asthmatiker schmeißt eure Inhalatoren in die Tonne. Ich habe da was für euch. Etwas mit wesentlich weniger Nebenwirkungen.

Das Arminsche Stauprinzip.

Häää, was??? Ich erkläre es Euch! So alt wie dieser Titel klingt, so alt ist auch dieses Prinzip. Genau gesagt aus dem Jahre 1975. Und wie so viele gute Sachen, ist es in Vergessenheit geraten. Warum wohl? Es gibt da draußen genügend zu verdienen mit dem Leid der Menschen.

Asthma wird immer noch sehr hoch gehängt, ist im allgemeinen eine allergische Reaktion der Lunge, diese verschleimt, entzündet sich und man bekommt keine Luft mehr. Was macht die Schulmedizin: Feuert mit Cortison dagegen. Wieder mal Synthombehandlung. Klar geht die Entzündung weg, jedoch der Schleim bleibt in der Lunge. Eine viel bessere und effektivere Methode wäre doch, den Schleim gleich raus zu befördern. Nur wie? Der hängt ja fest, wie ein Kaugummi unter der Schuhsohle. Ich sag es euch: Mit singen. Eher gesagt Laute singen. Ö`s und Ü`s. Hintendran noch ein paar Stimmlose Funktionen und der Schleim fliegt von den Bronchien ab. Da kann er gar nichts dagegen tun.

Stellen sie sich eine Technodisko vor.

Durch bestimmte Frequenzen bröckelt der Putz von den Wänden. Das geschieht durch Schwingungen. Genauso arbeitet das  Arminsche Stauprinzip. Wieder einmal ein wunderbar simpler Trick der Natur um Probleme zu lösen.

Üben solltet Ihr jeden Tag.

Und nicht zu zaghaft, damit es ordentlich schwingt! Zeigt, was in Euch steckt. Am besten ihr singt im Auto oder hinter gedämmten Wänden. Oder in der freien Natur. Der Nachbar wird es Euch danken. Bei den ersten Übungen werdet ihr merken, wie viel Schleim sich da löst. Diesen könnt Ihr ausspucken, unterschlucken und abhusten. Und keine Angst vorm Husten! Das ist eine Funktion des Körpers, den Kram endlich loszuwerden. Hustet mit Leidenschaft. Nach einer Woche werdet Ihr merken, wie gut Ihr schon wieder atmen könnt. Nach drei Wochen könnt Ihr versuchen, Euren Asthma Inhalator auszuschleichen. Wenn alles gut läuft, seid Ihr nach 6 Wochen Asthmafrei. Bei mir hat es funktioniert!

Wenn Eure Lunge dann wieder frei durchatmen kann, braucht Ihr nur noch einmal die Woche üben. Dann kauft Ihr euch Laufschuhe und lauft los. Am besten nach Plan. (Siehe diesen Blog). Eure Bronchien und Lunge werden es euch danken. Vom Asthmatiker zum Marathon. Klingt doch gut, oder 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>